Follow by Email

Freitag, 16. September 2011

115. Pilgertag 11: Abschied (09.09.2011)

Eintrag Nummer 115: Abschied

Zusammen gestartet in Palas de Rei, weitere 4 Stunden gemeinsam verbracht, bis wir dann Melide erreicht haben.
Ich hab mich heute bewusst fuer einen kuerzeren Trip entschieden als Scott, um noch ein wenig komplett allein zu sein, Zeit nur fuer mich zu haben, um ueber paar Sachen nachzudenken, aber auch vielleicht, um noch ein paar andere Erfahrungen zu machen.
Knapp 54 Kilometer sind es jetzt noch bis zum Ziel, 2 Tage Fussmarsch also.
Mein Jakobsweg neigt sich wirklich dem Ende zu.
Es wird Zeit, um ein paar Entscheidungen zu treffen - und denen kommt man manchmal eben alleine besser naeher als in einem Gespraech in einer anderen Sprache.

Mit Scott hab ich nun also fast komplette 5 Tage verbracht.
Trotz Sprachbarrieren haben wir sehr viel miteinander geredet, "some Camino Gossip" (also Geschichten, die uns oder unseren Bekannten bereits auf dem Camino passiert sind) ausgetauscht, aber auch viel ueber die Fragen, die wir auf den Jakobsweg mitgebracht haben.
Spass, tiefsinnige Gespraeche und einfach nur zusammen laufen: eine richtige gute Mischung.

Ich moechte fast sagen, dass Scott einer der symphatischten Amerikaner, die ich jemals gelernt hab, ist.
Urspruenglich aus Flint, Michigan, der Stadt, aus der auch Michael Moore kommt, die Stadt mit den meisten erschossenen Leuten pro Einwohner in Amiland, hat es ihn erst nach Suedkorea, dann nach Madrid gezogen. Und vielleicht weiter.

Ueber Amerika gibts sicher viele Klischees, ob es nun mit Waffen, Nationalstolz, rechtsgerichtetes Denken oder aehnlichen Dingen zu tun hat, auch er hat mir vieles davon bestaetigt, seine Umwelt, ja sogar seine Familie sei wirklich so, vielleicht ist er aber schon ein wenig "europaeisiert" - und sieht die Probleme, Themen, Dingen in seinem Land nun mit anderen Augen.

Schoen, einen solchen Freund und Mitpilger auf dem Camino gefunden zu haben!
Havin a great time with you, Scott! Good Luck & Best wishes to you!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen