Follow by Email

Montag, 19. September 2011

143. Wer suchet, der .. geht Wege

Eintrag 143: Wer sucht, der .. geht Wege

Ich bin mit 4 Fragen, Themengebieten, zu faellenden Entscheidungen auf den Jakobsweg aufgebbrochen. Vor dem Camino konnte ich nicht einschaetzen, wie so ein Weg, Pilgerdasein, auf mich wirken wuerde.

Alles, was hier passiert, passiert im Zusammenspiel von eigenem Denken und Einstellung, Begegnungen und Gespraechen, Entscheidungen, Ereignissen und der Faehigkeit, aus kleinen Dingen Erkenntnisse zu gewinnen. Und durch Zufall / Schicksal.

4 Fragen waren es vor 350 Kilometern - und heute, hier in Santiago, ca. 2 Wochen spaeter, bin ich in jeder Frage weiter gekommen.

Eine gute Idee hier, in den Schoss fallende Ereignisse da, Auswertung von Gedanken und Gefuehlen. Und sicherlich weitere Dinge, die reingespielt haben, die ich gerade nicht beim Namen nennen kann.

Es ist voran gegangen!

Dass der Jakobsweg alle "Probleme" loesen wuerde, ware auf jeden Fall zu viel erwartet. Aber die Zeit auf dem Jakobsweg hat definitiv Ideen und Plaene entstehen lassen, wie man die "Probleme" angehen kann.

Kurz gesagt: Ich von mir behaupte nun, "spirituell" weiter gekommen zu sein.

Hoert sich komisch an, ist aber so.
Ja....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen