Follow by Email

Freitag, 30. September 2011

224. Auswertung: Fakten, Fakten, Fakten

Eintrag Nummer 224: Auswertung: Fakten, Fakten, Fakten



Tag 01 - Sonntag - Ankunft in Santiago, Weiterfahrt nach Leon nicht möglich (28.08.2911)
Tag 02 - Montag - Bustrip nach Leon, Ankunft nachmittags, Sightseeing (A)

Tag 03 - Dienstag  - 21,7 Km - Villar de Mazarife (B)
Tag 04 - Mittwoch - 15,3 Km - Hospital de Orbigo (C)
Tag 05 - Donnerstag - 31,6 Km - El Ganso (D)
Tag 06 - Freitag - 27,2 Km - Riego de Ambros (E)
Tag 07 - Samstag - 29,0 Km - Cacabelos (F)
Tag 08 - Sonntag - 24,3 Km - Ambasmestas (G)
Tag 09 - Montag - 36,7 Km - Triacastela (H)
Tag 10 - Dienstag - 19,2 Km - Sarria (I)
Tag 11 - Mittwoch - 23,3 Km - Portomarin (J)
Tag 12 - Donnerstag - 25,9 Km - Palas de Rei (K)
Tag 13 - Freitag - 15,6 Km - Melide (L)
Tag 14 - Samstag - 14,8 Km - Arzua (M)
Tag 15 - Sonntag - 35,1 Km - Monte do Gozo (N)
Tag 16 - Montag - 4,7 Km - Santiago de Compostela (O)



Tag 17 - Dienstag - Ruhetag in Santiago
Tag 18 - Mittwoch - Bustrip nach Finisterre, Entscheidung, den Weg zu laufen, Leuchtturm-Nacht
Tag 19 - Donnerstag - Partyabend am Strand
Tag 20 - Freitag - Bustrip zurück nach Santiago (A)

Tag 21 - Samstag - 23,0 Km - Negreira (B)
Tag 22 - Sonntag - 35,3 Km - Olveiroa (C)
Tag 23 - Montag - 36,2 Km - Kap Finisterre (D)

Tag 24 - Dienstag - ~30 Km - Muxia (E)



Tag 25 - Mittwoch - Bustrip zurück nach Santiago
Tag 26 - Donnerstag - Planung Heimreise
Tag 27 - Freitag - Letzter Besichtigungstag von Santiago
Tag 28 - Samstag - Start der Heimreise
Tag 29 - Sonntag - Abends Ankunft des Busses in Frankfurt
Tag 30 - Montag - Ankunft daheim (26.09.2011)



Auswertung:

Teil 1: Leon bis Santiago: 320,1 km - dafür gebraucht: 14 Tage.
22,8 Kilometer am Tag im Durchschnitt
Wenn man dazu sagt, dass ich insgesamt 5x weniger als 20 Kilometer gelaufen bin, also definitiv hätte weiter können, aus verschiedenen Gründen aber nicht bin, dazu am letzten Tag nur 5 km gelaufen bin bis zum Ende, kann man sagen, dass es definitiv auch in 2-3 Tagen weniger möglich wäre, ohne viel größere Anstrengungen in Santiago anzukommen. Aber es geht ja nicht um die Schnelligkeit oder die Ankunft, es geht um den Weg.

Teil 2: Santiago bis Muxia: ca. 123,5 km - dafür gebraucht: 4 Tage
30,875 Kilometer am Tag im Durchschnitt

Subjektiv die härteste Etappe des ganzen Trips: Finisterre - Muxia (Warum, weiss ich auch nicht genau)
Subjektiv die schönste Etappe des ganzen Trips: Finisterre - Muxia (schöne Waldwege, Erblicken des Meeres, am Strand laufen)

Gesamt auf dem Jakobsweg gelaufene Kilometer: 443,6 Kilometer
Insgesamt gelaufene Kilometer in Spanien: Um die 500 Kilometer (also inklusive Sightseeing, Verirren, abendliche Spaziergänge, Strandausflüge etc etc etc)
Durchschnittlicher Trip pro Pilgertag: 24,65 Kilometer
Kürzeste Etappe: 4,7 Km am letzten Tag (alternativ: 14,8 Kilometer am zweiten Tag)
Längster Tagestrip: 36,7 Kilometer von Ambasmestas nach Triacastela. 08.00 Uhr Start, Ankunft 18.00 Uhr.
Kürzester Tagestrip: 14,8 Kilometer von Melide nach Arzua. 08.30 Uhr Start, Ankunft 11.30 Uhr.



Ach ja.
All Inclusive hat mich der Trip ca. 850 Euro gekostet.
Wobei dafür knapp 250 Euro für Essen/Trinken drauf gingen, 150 Euro für Herbergen (also reine Übernachtung), 300 Euro für Transportkosten (nach Spanien, nach Hause, Bus fahren dort etc), 150 Euro sonstige Kosten (Schuhe, Spanisch-Wörterbuch etc).
Wenn man bedenkt, dass der Trip ja trotzdem fast nen Monat gedauert hat, ist das doch eigentlich noch relativ "billig". Zumindest hab ich gut gewirtschaftet, das weiß ich - viele haben viel mehr gezahlt. Lediglich beim Heimtransport kann man Geld sparen, alles weitere kriegt man nicht viel kostengünstiger - eher viel teurer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen