Follow by Email

Dienstag, 27. September 2011

214. Das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist noch ein Geheimnis, das Heute ein Geschenk

Eintrag Nummer 214: Das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist noch ein Geheimnis, das Heute ist ein Geschenk

23.30 Uhr.
Der letzte Abend, die letzte Nacht in Spanien.
Da mein Bus um 11.30 Uhr startet und um die 30 Stunden fährt, find ich es sinnvoll, heute längstmöglich wach zu bleiben - damit ich dann morgen und übermorgen möglichst viel von meiner Heimreise verschlafe.

Da mir allerdings schon jetzt langsam die Augen zu fallen, muss ich mir echt was einfallen lassen.

Schritt 1: Paar SMS in die Heimat schicken, damit ich kreativen Input habe - und anschilessend vielleicht ien paar Ideen für den Blog oder eben allgemein etwas zum Nachdenken

Schritt 2: Ein Experiment: 1 Teebeutel + kaltes Wasser. Wenn das Teein sich darin ausbreitet, müsste es mich ja wach halten. Erster Eindruck: es riecht nach Tee. Abwarten - erst mal ein wenig ziehen lassen! :)

Schritt 3: Alles an ToDos rausholen und abarbeiten. Lets Go.

Relativ weit oben steht aber: "Heutiger Blogeintrag",
also mach ich das doch jetzt hier noch fertig.
Vielleicht ein wenig kürzer als normal:

- Mein Bart ist wieder auf Normallänge! (Natürlich hab ich, im Vorher-Nachher-Style, viele Fotos bei dieser zauberhaften Kristallkugel-Verwandlung gemacht!)

- Der Tee ist nun getrunken. Geschmeckt hat er nicht, war ja alerdings aber auch keine gute Teesorte. Vieleicht probier ich später noch einen aus.

- Hab heute ne E-Mail bekommen, in der stand, dass ich ein guter Küsser bin! Yeah!

- Andi und Gerd haben sich auch schon gemeldet, auf meine Mail geantwortet. Find ich super! Oktoberfest-Treffen steht allerdings auf wackligen Beinen.

- Ich gebs zu: Die Kuss-E-Mail war von Andi! Und der Kuss war auf die Wange. Jetzt schuldet er mir aber einen. Schöne Grüße an dieser Stelle an alle, die Spaß verstehen, Andis Ehefrau, meine Familie und Verwandtschaft und alle, die mal von mir geküsst werden wollen :P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen