Follow by Email

Mittwoch, 21. September 2011

160. Ein schoener Tag, die Welt steht still, ein schoener ..

Eintrag Nummer 160: Ein schoener Tag, die Welt steht still, ein schoener ..


Abgemacht. Ich bleibe hier.
Der naechste Plan: 14 Uhr treffen wir uns am Strand!

Erstmal also zur Herberge, in die mich Rhea fuehrt. Ist mal was ganz anderes. Sehr liebevoll eingerichtet, sehr viele Deutsche dort, alle in jugendlichem Alter, alles etwas alternativ. Rhea beschreibt es als "urspruenglichere Version" von Herbergen, wie sie frueher mal waren. Hat sie wohl recht, heute ist viel doch etwas lieblos hingeklatscht, die Pilger machen ihr Zeug schon. Sollen froh sein, dass sie hier uebernachten koennen.
Aber hier .. Gemeinschaftsraeume, Wohnzimmer ohne Tisch oder Sofa oder Sonstiges, gegessen wird auf Kissen auf dem Boden, gleichzeitig wird der Teppich als Mediations- und Yoga-Moeglichkeit genutzt. Dauerhaft laeuft in der Stereoanlage klassische Musik, bei der man sich gut entspannen kann. Ja, etwas ganz Anderes ist das hier.

Und dann .. wirds noch besser!
Wer kommt als naechstes in der Herberge an?

Genau. Raphael, Kathrin und Luisa.
Oh Mann. Ich fuehl mich wie im Himmel und feier den Tag noch mehr als zuvor. Gibt echt nicht wenige Herberge in Kap Finisterre - und einen Tag, nachdem ich sie dort erwartet hab, kommen sie dann an und landen dann direkt bei mir. Werden natuerlich auch gleich eingeladen, am Strand dabei zu sein.
Verstaendlicherweise wollen sie allerdings erstmal zum Leuchtturm, wuerden spaeter aber nachkommen.

6 mir wichtiger Personen auf einem Haufen heute also. Und alle wollen zum Strand schauen und dort nen guten Abend zusammen verbringen!

Bombiger Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen