Follow by Email

Dienstag, 20. September 2011

156. Eine Nacht fuer mich

Eintrag Nummer 156: Eine Nacht fuer mich

Da dies auch fuer mich eventuell der letzte so richtige Pilgerabend sein koennte, ich die Zeit fuer mich haben wollte, hab ich mich nach langem Ueberlegen dafuer entschieden, in keine Herberge zu gehen. Duschen durfte ich freundlicherweise bei Peter, ausgeruestet war ich gut genug.

Den Berg neben dem Leuchtturm hatte ich schon erkundet, nen akzeptablen Rasen hatte ich auch gefunden, nebenan standen Wohnwagen. Ich machte mich also auf den Weg und bezog Stellung. Aufgrund ausreichender Versorgung mit Regencaps, Schlafsack und sonstigen fluessigkeitsabweisenden Stoffen, hab ichs mir gemuetlich gemacht - frei in der Natur, nur mit den Sternen und dem Mond ueber meinem Kopf.

Richtig romantisch!
Nur eben nur fuer mich allein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen