Follow by Email

Montag, 19. September 2011

142. Irgendwann hat einen der Weg so weit

Eintrag Nummer 142: Irgendwann hat einen der Weg so weit

(Das ist ein Eintrag nur fuer mich, um mich an besondere Momente auch im Blog zu erinnern)

Ich wünsch dir Liebe ohne Leiden
Und eine Hand die deine hält
Ich wünsch dir Liebe ohne Leiden
Und dass dir nie die Hoffnung fehlt
Und dass dir deine Träume bleiben
Und wenn du suchst nach Zärtlichkeit
Wünsch ich dir Liebe ohne Leiden - Und Glück für alle Zeit

Und:

Hoert Ihr mich?
Versteht Ihr mich?
Kein Plan ..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen