Follow by Email

Donnerstag, 22. September 2011

166. Kap Finisterre - Informationen aus dem Pilgerfuehrer

Eintrag Nummer 166: Kap Finisterre - Informationen aus dem Pilgerfuehrer

Zitat:

"In vorchristlicher Zeit wurde das westlichste Kap Galiciens faelschlicherweise als der westlichste Punkt des europaeischen Festlandes und somit ebenso irrtuemlich als das Ende der Welt betracht, worauf auch dessen Name hinweist. (...)
Waehrend unter Esoterikern, Theologen, Historikern, Lokalpolitikern und Tourismusexperten ein teils ideologisch, teils wirtschaftlich-pragmatisch gepraegter Streit darueber entbrannt ist, welche Bedeutung dem Ort zu den verschiedensten Zeiten zukam und heute zukommen sollte, entwickelt er sich in den letzten Jahren zunehmend zu einem beliebten Zeil fuer Jakobspilger, die in ihrem Bemuehen gescheitert sind, in dem vom Pilgertourismus geplagten Santiago Ruhe fuer den Abschluss ihrer persoenlichen Wegerfahrung zu finden.
Wenngleich inwischen auch in Finisterre und auf dem Weg dorthin keine paradiesischen Verhaeltnisse mehr herrschen und der Wert dieses Ortes wohl kaum einen Ersatz fuer Santiago de Compostela bieten kann, ist der Weg durchaus als lohnend zu bezeichnen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen