Follow by Email

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Fototagebuch - Teil 24 - Santiago III

Teil 24  - Santiago III


Ein Foto, auf dem man nichts erkennt.
Im Vorbeilaufen hab ich hier Touristen fotografiert, die in ihrem Büs-chen faul rumkutschiert wurden. Ist schon ne Attraktion für sich, diese Touristen. Aber vermutlich sieht man das einfach als jemand, der vorher mehrere Hundert Kilometer gegangen ist, ganz anders.


In meiner Lieblingsherberge in Santiago - Ich hab mich wieder einquartiert.



Marvel gibts auch in Spanien! Ist natürlich klar, aber trotzdem ...


Die spanischen Spezialitäten - und ich.



Tintenfisch. Ein ekliges Zeug, sag ich Euch. Lassts Euch (nicht) schmecken!



Und bevor wir die Heimreise antreten, muss natürlich das Gesicht wieder auf irgendeine Art in Richtung Normalzustand verändert werden.

Vorher:



Die Werkzeuge:



Das Chaos:



Das, was ich getrunken hab, nachdem der Bart weg war:



Nachher: (So zu 100 % optimal rasiert ists nicht - aber definitiv rasierter als ich auf dem Jakobsweg sonst unterwegs war!)



Die letzte Nacht. Ich wollte lang aufbleiben. Draußen wars schon dunkel, das Foto spiegelte sich schön im Glas.



Die Couch gehört mir!



Blöd, dass ich musikalisch (außer "Viva Espania") in Spanien nicht viel mitbekommen hab. Vielleicht sollte man beim nächsten Trip mal etwas mehr Wert auf das Nachtleben legen.



Ich bin so gut wie auf dem Heimweg. Und die Bayern marschieren ein. Nachmacher!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen